Banner
 Die Stadt Menden (Sauerland) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Einsatz im Rettungsdienst der Feuer- und Rettungswache
                                                                             

Notfallsanitäterinnen / Notfallsanitäter (m/w/d)
Rettungsassistentinnen / Rettungsassistenten (m/w/d)
(unbefristete Beschäftigung)

Rettungssanitäterinnen / Rettungssanitäter (m/w/d)
(befristete Beschäftigung)

Die Feuer- und Rettungswache der Stadt Menden mit 72 hauptamtlichen Angehörigen verfügt über zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug, die „Rund um die Uhr“ vorgehalten werden und über einen Rettungswagen mit 10 Stunden Vorhaltezeit.

Das Aufgabenspektrum umfasst im Wesentlichen:

  • Einsatz im Rettungsdienst der Stadt Menden (Sauerland)
    • Betreuung und Transport von Notfall- und Nichtnotfallpatienten
    • Teilnahme an den gesetzlich geforderten Fortbildungen
    • Wahrnehmung von Aufgaben im Bereich Rettungsdienst im Wachalltag
    • Erweiterungen und Änderungen des Aufgabengebietes bleiben ausdrücklich vorbehalten.

    Einstellungsvoraussetzungen:

    • Qualifikation als Notfallsanitäter*in, als Rettungsassistent*in, die bis zum Ende des Jahres 2023 die Ergänzungsprüfung zum/r Notfallsanitäter*in ablegen können oder als Rettungssanitäter*in
    • Besitz der Erlaubnis zum Führen der entsprechenden Berufsbezeichnung
    • Nachweis der gemäß RettG erforderlichen Fortbildungsstunden
    • Erfüllung der gesundheitlichen Voraussetzungen laut Infektionsschutzgesetz (Impfpflicht gegen Masern und COVID-19)
    • Physische und psychische Eignung für die Tätigkeiten im Rettungsdienst
    • Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse C1
    • Dienstleistungsorientiertes Verhalten und Teamfähigkeit

    Wir bieten Ihnen:

    • eine abwechslungsreiche, verantwortliche und selbstständige Tätigkeit in einem leistungsfähigen Rettungsdienst
    • Vergütung nach Entgeltgruppe N (Notfallsanitäter*in), Entgeltgruppe 6 TVöD (Rettungsassistent*in) oder Entgeltgruppe 4 (Rettungssanitäter*in)
    • Weiterbildungsmöglichkeiten

    Bei Vorliegen aller notwendigen Voraussetzungen wird bei Rettungsassistenten*innen die Bereitschaft zur Weiterbildung als Notfallsanitäter*in im Rahmen der Ergänzungsprüfung 1 (EP1) vorausgesetzt.

    Die Stadt Menden (Sauerland) ist eine welt- und kulturoffene Stadt. Es entspricht unserem Selbstverständnis, allen Menschen in der Stadt gleiche Teilhabe und Chancen auf allen Ebenen der Gesellschaft zu ermöglichen. Chancengerechtigkeit, Gleichstellung und der Umgang mit Interkulturalität sind notwendige und unverzichtbare Elemente unseres Verwaltungshandelns. Wir erwarten daher von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie sich mit dieser Zielsetzung identifizieren.

    Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt.
    Außerdem strebt die Stadt Menden (Sauerland) einen höheren Anteil von Frauen in unterrepräsentierten Berufsbereichen an. Frauen sind deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

    Informationen über unsere schöne Stadt finden Sie unter www.menden.de.

    Bitte bewerben Sie sich bis zum 03.09.2022 über unser Onlinebewerberportal.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

    Für Fragen stehen Ihnen Herr Semrau (Leiter der Feuer- und Rettungswache) unter der Telefonnummer 02373/903-1681, Herr Stüken (Teamleiter Rettungsdienst) unter der Telefonnummer 02373/903-1686 oder Frau Schrage (Team Personal) unter der Telefonnummer 02373/903-1349 gerne zur Verfügung.

     

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung