Banner

Stellenausschreibung

Die Stadt Menden (Sauerland) hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeitung Gremienarbeit und Kommunalverfassungsrecht (m/w/d)

Der Einsatz erfolgt im Team Bürgermeisterbüro der Stadtverwaltung Menden. 

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig folgende Tätigkeiten:

  • Vor- und Nachbereitung von Ratssitzungen, Interfraktionellen Besprechungen und Ausschusssitzungen
  • Organisation der Sitzungstermine und Protokollführung
  • Verwaltung des Ratsinformationssystems Session und des Kommunalen Sitzungsdienstes
  • Bearbeitung von Rats- und Bürgeranträgen
  • Bearbeitung sonstiger Anträge sowie Anfragen von Ratsmitgliedern oder Bürgern
  • Bearbeitung von Angelegenheiten des Kommunalverfassungsrechts

 Sie bringen mit: 

  • Studienabschluss: Bachelor of Laws der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung/Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung der Fachrichtung „Kommunaler Verwaltungsdienst – Allgemeine Verwaltung“ bzw. Diplom-Verwaltungswirtin / Diplom-Verwaltungswirt (FH) oder
  • Studienabschluss: Bachelor of Arts der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung/Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung der Fachrichtung „Kommunaler Verwaltungsdienst - Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre“ oder
  • abgeschlossener Verwaltungslehrgang II (ehemals Angestelltenlehrgang II) der Fachrichtungen Allgemeine Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre.
  • Weiterhin erwarten wir:

  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität insbesondere im Hinblick auf den regelmäßigen Sitzungsdienst
  • koordinative und organisatorische Fähigkeiten, Verantwortungsbewusstsein und eine strukturierte, eigenständige Arbeitsweise
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen - Anwenderkenntnisse der Software Session und Mandatos sind von Vorteil

Das bieten wir Ihnen:

  • eine vielseitige Arbeit nah am innerstädtischen politischen Geschehen mit vielfältigen persönlichen und telefonischen Kontakten
  • einen sicheren Arbeitsplatz in einer unbefristete Vollzeitbeschäftigung; eine vollzeitnahe Beschäftigung mit mind. 35 Wochenstunden ist ebenfalls möglich. Die Aufgabenerledigung kann zudem teilweise im HomeOffice erfolgen. 
  • eine tarifgerechte Vergütung und die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9 b TVöD zuzüglich tarifliche Sonderzahlungen bzw. alternativ die Besoldung nach der Bes.-Gr. A 10 LBesO A NRW 
  • Persönliche Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • eigene Handlungsspielräume und flache Hierarchien
  • eine familienfreundliche Ausrichtung mit einer Vielzahl an Angeboten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unseres Gleitzeitmodells

Die Stadt Menden (Sauerland) ist eine welt- und kulturoffene Stadt. Es entspricht unserem Selbstverständnis, allen Menschen in der Stadt gleiche Teilhabe und Chancen auf allen Ebenen der Gesellschaft zu ermöglichen. Chancengerechtigkeit, Gleichstellung und der Umgang mit Interkulturalität sind notwendige und unverzichtbare Elemente unseres Verwaltungshandelns. Wir erwarten daher von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie sich mit dieser Zielsetzung identifizieren.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt, gleiches gilt für Bewerbungen von Frauen.

Informationen über unsere schöne Stadt finden Sie unter www.menden.de.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 22.05.2021 über unser Onlinebewerberportal.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Für Fragen stehen Ihnen Frau Sandra Krause (Team Personal) unter der Rufnummer 02373-903-1348 und Frau Melanie Bähr (Team Bürgermeisterbüro unter der Rufnummer 02373-903-1302 gerne zur Verfügung.


Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung