Banner

Ausbildung für die Laufbahn des zweiten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 1 des feuerwehrtechnischen Dienstes im Land Nordrhein-Westfalen (Brandmeisteranwärter*in) m/w/d

    Die Stadt Menden (Sauerland) verfügt über eine leistungsfähige und moderne Feuer- und Rettungswache. Wir beabsichtigen zum 01.05.2023 Brandmeisteranwärter*innen (m/w/d) im feuerwehrtechnischen Dienst einzustellen. Der Vorbereitungsdienst wird im Rahmen eines Beamtenverhältnisses auf Widerruf geleistet und umfasst die praktische und theoretische Ausbildung. Die Ausbildung wird grundsätzlich in verschiedenen Einrichtungen bei einer externen Feuerwehr durchgeführt. Während der Ausbildung werden Ihnen Grundkenntnisse im abwehrenden und vorbeugenden Brandschutz sowie in der technischen Hilfeleistung vermittelt. Zudem umfasst die Ausbildung auch die Qualifikation zum/zur Rettungssanitäter*in. Ferner lernen Sie Grundzüge des Feuerschutzrechts und der Unfallverhütungsvorschriften kennen.

    Sie bringen mit:

    • eine abgeschlossene feuerwehrförderliche Berufsausbildung 
      • eine Qualifikation als Notfallsanitäter*in oder Rettungsassistent*in ist wünschenswert
      • körperliche Eignung für den Dienst in der Feuerwehr
      • Teamfähigkeit
      • mind. Hauptschulabschluss
      • Erfüllung der beamtenrechtlichen Einstellungsvoraussetzungen (gesundheitliche Eignung, deutsche Staatsbürgerschaft oder Bürgerschaft in einem EU-Mitgliedstaat, Eintreten für die freiheitliche, demokratische Grundordnung, Höchstalter in der Regel 40,5 Jahre bei Ausbildungsbeginn)

      Ausbildungsdauer:

      • 18 Monate Vorbereitungsdienst

      Auswahlverfahren:

      Zunächst werden Sie zur Durchführung eines Onlinetestes geladen, welchen Sie in einem vorgegebenen Zeitraum von zwei Wochen zu absolvieren haben. Im Anschluss daran wird eine physische Eignungsfeststellung entsprechend der Handreichung der Deutschen Sporthochschule Köln durchgeführt.
      Inhalte dieser Eignungsfeststellung sind: 

      • Schwimmen im Hallenbad
      • Laufen auf dem Sportplatz
      • Sporttest in der Sporthalle
      • Drehleitersteigen

      Das bieten wir Ihnen:

      • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit 
      • Aufnahme in ein Beamtenverhältnis
      • Anwärterbezüge: Grundgehalt 1.299,78 Euro und Anwärtersonderzuschlag 1.169,80 Euro
      • persönliche Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
      • als zertifiziertes familienfreundliches Unternehmen eine Vielzahl von Angeboten zur Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben

      Die Stadt Menden (Sauerland) ist eine welt- und kulturoffene Stadt. Es entspricht unserem Selbstverständnis, allen Menschen in der Stadt gleiche Teilhabe und Chancen auf allen Ebenen der Gesellschaft zu ermöglichen. Chancengerechtigkeit, Gleichstellung und der Umgang mit Interkulturalität sind notwendige und unverzichtbare Elemente unseres Verwaltungshandelns. Wir erwarten daher von unseren Mitarbeitenden, dass sie sich mit dieser Zielsetzung identifizieren.

      Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt.
      Die Stadt Menden (Sauerland) strebt einen höheren Anteil von Frauen in unterrepräsentierten Berufsbereichen an. Frauen sind deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben und werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben ebenfalls bevorzugt berücksichtigt.

      Informationen über unsere schöne Stadt finden Sie unter www.menden.de.

      Bitte bewerben Sie sich bis zum 05.08.2022 über unser Onlinebewerberportal.

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

      Für Fragen stehen Ihnen Frau Krause (Team Personal) unter der Rufnummer 02373-903-1348 oder Herr Boike (Feuerschutz- und Rettungsdienst) unter Tel.: 02373-903-1670 gern zur Verfügung. 


      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung